Frei atmen- mit Tacholiquin

Wenn das Durchatmen schwer fällt brauchen wir schnelle und nachhaltige Hilfe.

Ursachen können sowohl akute Erkrankungen wie Infekte mit verstopfter Nase, Rachen- oder Halsschmerzen sein. Auch chronische Krankheiten wie Mukoviszidose, Asthma bronchiale oder COPD erschweren das Ein- und Ausatmen.

Der Grund ist zähflüssiger Schleim, der in den Atemwegen die Luftströmung behindert. Ohne Therapie ist die Lebensqualität deutlich eingeschränkt, schlaflose Nächte sind keine Seltenheit und kleinste körperliche Anstrengungen können kaum mehr gemeistert werden.

Schleim belastet jedoch nicht nur die Atemwege, sondern ist auch bester Nährboden für Keime und damit das Aufrechterhalten der Erkrankung.

Tacholiquin® hilft diesen Kreislauf schnell und effektiv zu durchbrechen - bewährt seit über 60 Jahren in allen Altersgruppen.

Nach der Inhalation löst sich der Schleim rein physikalisch ohne den Körper zu belasten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Ihre bene-Arzneimittel